Kontakt | Suche | Links | English | Login

21. Tag gegen Lärm am 25.04.2018

Webseite: http://www.tag-gegen-laerm.de

Bald ist es wieder soweit:
21. Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day

Unser Motto: "Laut war gestern!"

Geräusche, die uns umgeben, haben sich im Laufe der Zeit verändert, sind ganz verschwunden oder neu hinzugekommen. Neben der Verbesserung der Akustik spielen hierfür veränderte Verhaltensmuster oder neu auf den Markt gekommene Geräte und Maschinen eine entscheidende Rolle.

Insbesondere in den Metropolen werden wir beinahe jeden Tag von anderen Geräuschkonstellationen überrascht. Es kann lauter sein als zuvor, aber auch ganz anders klingen. Das gilt auch für viele andere Bereiche, angefangen von Kindertagesstätten, über Schulen, Einkaufszentren bis hin zu Baustellen, Hauptverkehrsquellen und auch erneuerbaren Energien. Schwerpunkt des "Tag gegen Lärm 2018" werden Fragen nach der Veränderung von Geräuschaufkommen in den verschiedenen Bereichen sein oder ggf. auch nach dem Status quo.

Die DEGA plant eine zentrale Veranstaltung im Rahmen des Tag gegen Lärm. Aktualisierte Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.tag-gegen-laerm.de.

Wenn Sie Interesse haben, aktiv mitzuwirken, dann wenden Sie sich möglichst gleich an uns (t@g-gegen-laerm.de).

Auch in diesem Jahr haben Schulen, Verbände oder andere öffentliche Einrichtungen die Möglichkeit, sich den Lärmkoffer "Lärmdetektive – Dem Schall auf der Spur" auszuleihen und diesen im Unterricht, an Projekt- oder Aktionstagen einzusetzen.

Weitere und aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.tag-gegen-laerm.de.

Ab sofort können Sie dort auch

Machen Sie mit beim 21. Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day!

Evelin Baumer
Brigitte Schulte-Fortkamp